zurück

Triggerpunkt-Therapie

24
04.04.2020 - 05.04.2020
Bad Elster
Johannesbad Akademie GmbH
195,00 Euro inkl. Skript

Triggerpunkte und Tenderpunkte sind die Ursache vieler Schmerzzustände am Bewegungsapparat. Es handelt sich hierbei um Knötchen im Muskel bzw. um den tendomyotischen Übergang, von denen Schmerzen ausgelöst werden können, die in andere Regionen des Körpers ausstrahlen oder sich lokal darstellen. So liegen Schmerzort und Schmerzursache meist auseinander. Triggerpunkte verursachen außerdem eine Spannungserhöhung im Muskel, was zu den verschiedensten Symptomen führt.

Die Triggerpunkt-Therapie ist eine Therapieform, bei der die Ursache der Erkrankung behandelt wird und nicht ausschließlich das Symptom. Behandelt werden die Trigger mit starkem Druck durch das Trigger Pressure Bar. Nur so können auch die Trigger erreicht werden, die in tieferen Muskelschichten liegen. Anhand von Beispielen der OEX, UEX, Wirbelsäule und des Kiefergelenks erlernen Sie die Befunderhebung und Therapie.

Kursinhalt
•• Sehnenüberlastungen / Insertionstendopathien
•• Knorpel- oder Meniscusschäden
•• Arthrosen
•• Wirbelsäulenprobleme / Bandscheibenaffektionen
•• Diffus ausstrahlende Schmerzzustände / pseudoradikuläre Symptome
•• Gesichts-, Zahn- oder Kopfschmerzen
•• Unterschied zwischen Triggerpunkt und Tenderpunkt

Ihr Nutzen
Durch eine gezielte Anamnese, das charakteristische Schmerzmuster und mit Hilfe einer Differentialdiagnostik werden Sie in der Lage sein, den Auslöser = Trigger und dessen Ursache zu finden und mit verschiedenen Behandlungstechniken zu therapieren.

Zielgruppe
Ergotherapeuten, Heilpraktiker, Krankengymnasten, Masseure und medizinische Bademeister, Physiotherapeuten, Schüler ab dem 2. Ausbildungsjahr

Fortbildungspunkte / Unterrichtseinheiten
15

Kursleitung 

Sandro Wolfram, Physiotherapeut der Junioren/U23 Nationalmannschaft Kanu Slalom

Jetzt anmelden