Faszien

Zoom

Faszien

Architektur des menschlichen Fasziengewebes (inkl. DVD)
Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage.
  • Für den Merkzettel bitte anmelden.
  • Faszien sind eines der aktuell spannendsten Themen, eine Vielzahl an Publikationen erobert den Markt. Aber auch Techniken wie Faszientraining, Faszienmassage, Faszienyoga und viele mehr drängen ins Bewusstsein, gefolgt von allen möglichen Hilfsmitteln, wovon das bekannteste die Faszienrolle sein dürfte. Aber woraus genau bestehen Faszien? Was ist ihre Funktion und wie sehen Faszien überhaupt aus?

    Genau an dieser Frage setzt dieses Buch an. Jean-Claude Guimberteau führt, in Zusammenarbeit mit seinem Koautor Colin Armstrong, den Leser bildlich tief in die Welt der Faszien ein und liefert damit einen wichtigen Beitrag zum Verständnis ihrer Struktur und Funktion. Für die Visualisierung verwendet er innovative Techniken der Videoendoskopie. Damit lassen sich Faszien in ihrer angestammten Umgebung beobachten und untersuchen. Das umfängliche Bildmaterial dieses Werkes, das nicht zuletzt durch seine Ästhetik fasziniert, offenbart den unglaublichen Farb- und Gestaltenreichtum der Gewebestrukturen „unter der Haut“ des lebenden Organismus sowie ihre permanenten Bewegungen und Veränderungen, wobei aber immer die grundlegende Stabilität des faszialen Körpergergerüts gewährleistet wird. Aus dieser Forschung leitet sich ein bahnbrechendes und neues Konzept über lebendiges Gewebe und die Architektur des menschlichen Körpers ab, das für zukünftiges wissenschaftliches Arbeiten auf diesem Gebiet wegweisend sein wird. Führende Experten aus den Bereichen der Anatomie, Biomechanik und der Manuellen Therapie kommentieren die einzelnen Kapitel und lassen so ihr Wissen in dieses Werk einfließen.

    Die buchegleitende DVD enthält eine Vielzahl an Videosequenzen. Diese sind kapitelweise angeordnet und sequenziell mit Videonummern gekennzeichnet. Die jeweilige Nummer des Standbilds ist ebenfalls ersichtlich..

    Der Autor

    Jean-Claude Guimberteau, Colin Armstrong, Klaas Stechmann (Hrsg.)

    Bibliografie

    240 Seiten, 400 farbige Abbildungen, Hardcover inkl. DVD, Format: 240 x 300 mm
    1. Auflage 2016

    Inhaltsverzeichnis

    Geleitwort von Thomas Findley
    Geleitwort von Adalbert I. Kapandji
    Vorwort von Jean-Claude Guimberteau
    Vorwort von Colin Armstrong
    Vorwort zur deutschen Ausgabe
    Liste der Gastautoren
    Zur Benutzung dieses Buches

    Einleitung
    Geschichte und Architektur des Lebens
    Beobachtungen eines Chirurgen
    Die Rückkehr chirurgischer Forschung
    Innergewebliche Endoskopie

    Kapitel 1
    Gewebekontinuität
    Frühe Theorien über Gewebeelastizität
    Ein neuer Denkansatz dank perioperativer, innergeweblicher Endoskopie
    Generelle anatomische Schlussfolgerungen
    Spezielle anatomische Schlussfolgerungen
    Zusammenfassung
    Der rote Faden
    Kommentar von Thomas W. Myers, LMT

    Kapitel 2
    Fibrilläre Kontinuität und Form
    Die strukturgebende Rolle des mikrovakuolären Netzwerks
    Das fibrilläre Gerüst
    Das Konzept strukturierter Form
    Der rote Faden
    Kommentar von Robert Schleip, MA, PhD

    Kapitel 3
    Mobilität und Anpassungsfähigkeit
    Erhaltung von Gewebekontinuität unter Bewegung
    Mechanisches Verhalten von Fibrillen und Fasern unter Bewegung
    Allgemeine mechanische Ergebnisse
    Der rote Faden
    Kommentar von Jean-Pierre Barral, DO

    Kapitel 4
    Die Beziehung zwischen Zellen und fibrillärer Architektur
    Zellmorphologie und -verteilung
    Die Beziehung zwischen Fasern und Zellen
    Der rote Faden
    Schlussfolgerung
    Kommentar von James L. Oschman, PhD
    Kommentar von Leon Chaitow, ND, DO

    Kapitel 5
    Anordnung im Raum – Tensegrity und Fraktalisierung
    Physikalische Phänomene, die lebendes Gewebe beeinflussen
    Maximale Abdeckung einer glatten Oberfläche: Ausfüllen des zweidimensionalen Raums
    Ausfüllen des dreidimensionalen Raums
    Gleichgewicht in Ruhe und Bewegung
    Wie Form der Schwerkraft widerstehen kann: Tensegrity
    Biotensegrity
    Was ist fraktale Organisation?
    Der rote Faden
    Kommentar von Stephen M. Levin, BS, MD

    Kapitel 6
    Anpassungen und Modifizierungen des multifibrillären Netzwerks
    Narbengewebe und Verklebungen
    Megavakuoläre Transformation
    Zelluläre Überfrachtung
    Gewichtsverlust
    Altern
    Die sichtbaren mechanischen Effekte manueller Therapie
    Der rote Faden
    Kommentar von John F. Barnes, PT, LMT, NCTMB
    Kommentar von Kenzo Kase, DC
    Kommentar von Willem Fourie, PT, MSc

    Kapitel 7
    Das Bindegewebe als architektonisch konstitutives und formgebendes Gewebe
    Form lässt sich beschreiben
    Form ist beweglich
    Formen können komplexe Gestalten ausbilden
    Kommentar von Serge Gracovetsky, PhD

    Nachwort
    Warum benutzt die Natur räumlich einfache, jedoch unregelmäßige polyedrische Formen, um eine große
    Bandbreite an komplexen Formen auszubilden?
    Sind Bewegungen prädeterminiert oder willkürlicher Natur?
    Kann das multifibrilläre System zelluläre Prozesse auf genetischer Ebene beeinflussen?
    Schlussfolgerung
    Kommentar von Torsten Liem, DO, MSc, MSc


    Das könnte Sie auch interessieren:

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten