Strukturen und Funktionen begreifen

Zoom

Strukturen und Funktionen begreifen

Funktionelle Anatomie I Therapierelevante Details
Bitte wählen Sie eine Variante
Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage.
  • Für den Merkzettel bitte anmelden.
  • Strukturen zu begreifen, ist eine grundlegende physiotherapeutische Kompetenz. In diesen Bänden werden alle für Physiotherapeuten relevanten anatomischen und funktionellen Details exakt beschrieben und gezeichnet. Basisqualifikationen wie das Palpieren von Strukturen, das Verstehen von Funktionen und das Erkennen von funktionellen Zusammenhängen werden praxisnah vermittelt. Tipps und Hinweise zu Pathologien erleichtern den Transfer in die Praxis und fördern das Verknüpfen der Inhalte der Anatomie mit der Untersuchung und Behandlung in der Physiotherapie. Zahlreiche Abbildungen verdeutlichen den Text und stellen besonders im funktionellen und palpatorischen Bereich eine wesentliche Ergänzung zu den allgemeinen Anatomiebüchern dar.
     

    Warum brauche ich diese Bücher in der Ausbildung?

    Egal ob in der Manuellen Therapie, der Brügger-Therapie oder der Funktionellen Bewegungslehre, man kommt um die funktionelle Anatomie als Physiotherapeut nicht herum. Als Bibel der funktionellen Anatomie wird häufig der Kapandji: Funktionelle Anatomie der Gelenke bezeichnet, jedoch ist er am Anfang der Ausbildung oft schwer verständlich und sehr teuer. Die Bände 1 und 2 von Jutta Hochschild sind dagegen speziell an die Bedürfnisse von Physiotherapieschülern angepasst. Es werden anhand von anschaulichen Skizzen anatomische Strukturen dargestellt und deren funktionelle Zusammenhänge erläutert.
     
    „Strukturen und Funktionen begreifen“ setzt topographisches anatomisches Wissen voraus. Man findet in beiden Bänden eine Anleitung zur Palpation der wesentlichen anatomischen Strukturen in vivo, es werden klinische und therapierelevante Bezüge hergestellt und in Tabellen wesentliche Inhalte übersichtlich zusammengefasst.
     
    Biomechanische Fragestellungen, wie z.B. die Berechnung der Kraftverhältnisse nach Pauwels werden ebenso verständlich erklärt wie die Darstellung anatomischer Strukturen auf Röntgenbildern in verschiedenen Ebenen.
     
    „Strukturen und Funktionen begreifen“ ist ein Grundlagenwerk für das Verständnis funktioneller Anatomie und ergänzt die topographischen Darstellungen der Anatomieatlanten. Man kann es für die Prüfungsvorbereitung nutzen und im Berufsalltag sein wissen damit auffrischen.
     

    Pluspunkte

    • Grundlagenwissen für die physiotherapeutische Behandlung des Bewegungsapparates
    • Klinische und therapierelevante Bezüge
    • Biomechanische Betrachtungsweisen
     

    * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten